Newsletter aus dem Bayerischen Landtag von Bernhard Seidenath, MdL, 9.10.20

Sehr geehrte Damen und Her­ren,

die Coro­n­azahlen in Europa, aber auch in Deutsch­land steigen weit­er: Die Zahl der Neuin­fek­tio­nen ist schon wieder ähn­lich hoch wie während der Hoch­phase Anfang April. Daher bleibt Bay­ern bei der Strate­gie der Vor­sicht. Dank Hygien­eschutz­maß­nah­men, Abstand hal­ten und Maske tra­gen sind wir in Bay­ern bish­er ver­hält­nis­mäßig gut durch die Coro­na-Pan­demie gekom­men. Nun ist es wichtig, dass wir uns weit­er­hin an die Empfehlun­gen und Maß­nah­men hal­ten.

Coro­na stand natür­lich auch auf der Agen­da des Land­tags: In der aktuellen Stunde in dieser Woche etwa haben wir uns im Land­tag inten­siv mit der Sit­u­a­tion für die bay­erischen Schü­lerin­nen, Schüler, Lehrerin­nen und Lehrer befasst.

Auch im Land­tag gel­ten zahlre­iche Schutz­maß­nah­men, etwa die Maskenpflicht und strenge Hygien­e­maß­nah­men. Zudem wurde im Ple­narsaal jed­er einzelne Platz mit ein­er Plex­i­glas-Ein­hausung aus­ges­tat­tet, damit ganz bald wieder alle Abge­ord­neten zu den Voll­sitzun­gen zusam­men kom­men kön­nen. Denn wir brauchen auch und ger­ade in Coro­na-Zeit­en ein hand­lungs­fähiges Par­la­ment.

Was son­st noch im Land­tag los war, lesen Sie in meinem heuti­gen Newslet­ter.

Über meine weit­eren Ter­mine und Besuche im Stimmkreis berichte ich Ihnen am Ende dieses Newslet­ters.

Nun wün­sche ich Ihnen wieder eine gedeih­liche und inter­es­sante Lek­türe.

Mit besten Grüßen und guten Wün­schen für ein ruhiges Herb­st­woch­enende

Bern­hard Sei­de­nath