Newsletter aus dem Bayerischen Landtag von Bernhard Seidenath, MdL, 24.2.20

Sehr geehrte Damen und Her­ren,

ob Bre­it­ban­daus­bau, Kita-Förderung oder medi­zinis­che Ver­sorgung: Wir sind der ver­lässliche Part­ner der Kom­munen! Die CSU-Frak­tion und die Staat­sregierung sor­gen dafür, dass es sich über­all in Bay­ern richtig gut leben lässt, indem wir die bay­erischen Städte und Gemein­den in vie­len wichti­gen Bere­ichen in ihrer Arbeit unter­stützen. Wie diese Unter­stützung genau aussieht, lesen Sie ab sofort auf unser­er Home­page und sehen es in unseren Videos auf Social Media.

Diese The­men und was son­st noch in der Frak­tion und im Stimmkreis los war, lesen Sie in meinem heuti­gen Newslet­ter.

Nun wün­sche ich Ihnen wieder eine gedeih­liche Lek­türe und einen lusti­gen Faschingsend­spurt.

Auf zwei Tra­di­tionsver­anstal­tun­gen möchte ich Sie noch aufmerk­sam machen und her­zlich dazu ein­laden:

Am Ascher­mittwoch, 26.2. lädt die CSU-Vierkirchen ins Sportheim Vierkirchen um 19.30 Uhr zu ein­er Ver­anstal­tung ein. Ein buntes Pro­gramm mit Lan­drat Ste­fan Löwl, der Vorstel­lung der Kan­di­datin­nen und Kan­di­dat­en für den Gemein­der­at und den Kreistag erwartet Sie. Lassen Sie sich über­raschen.
Das poli­tis­che Fis­chessen in Karls­feld find­et am “Ascher­don­ner­stag”, 27.2. eben­falls um 19.30 Uhr im Bürg­er­haus Karls­feld unter dem Mot­to “Die Ste­fans” statt.

Bei­de Ver­anstal­ter freuen sich auf Ihr Inter­esse und Ihr Kom­men.

Mit besten Grüßen

Bern­hard Sei­de­nath, MdL

Die Zahl der Woche: 100 Millionen

Foto: Sashkin | © Foto­lia

Wun­der­schöne Berg­land­schaften, his­torische Baut­en und ein vielfältiges Kul­tur­ange­bot – deutsche und inter­na­tionale Urlauber lieben Bay­ern. 2019 wur­den erst­mals über 100 Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen und mehr als 40 Mil­lio­nen Ankün­fte in Bay­ern gezählt. Bay­ern ist Touris­mus­land Num­mer 1 in Deutsch­land. Der Touris­mus sichert das Einkom­men von rund 600.000 Men­schen in Bay­ern. Der Touris­mus ist somit ein wichtiger Wirtschafts­fak­tor und Impuls­ge­ber in allen Teilen Bay­erns. Er ist ein­er der Schlüs­sel, um in ganz Bay­ern gle­ich­w­er­tige Lebensver­hält­nisse herzustellen und hochw­er­tige Arbeit­splätze zu schaf­fen.

Mehr zum The­ma

Die Woche in Bildern

Foto: Klaus Stöttner / Christina Schulz

Foto: Klaus Stöt­tner / Christi­na Schulz

Die ganze Welt in München! Vom 19. bis 23.2.2020 dreht sich auf Bay­erns größter Reise- und Freizeitmesse f.re.e alles um Freizeit-Action und die schön­sten Reiseziele — von Out­door­sport bis Well­ness.. Bei der Eröff­nung waren auch unsere Abge­ord­neten Klaus Stöt­tner und Klaus Holetschek vor Ort.

v.l.n.r.: Dr. Rein­hard Pfeif­fer (Geschäfts­führer Messe München), Hubert Aiwanger (Bay­erisch­er Wirtschaftsmin­is­ter), Andrea Schaller (Münch­n­er Merkur), Klaus Stöt­tner, MdL (Leit­er AG-Touris­mus), Klaus Holetschek, MdL (Staatssekretär Bau und Verkehr).

Weit­ere Bilder der Woche find­en Sie hier.

Ergebnisse des Architektenwettbewerbs

In der Beruf­ss­chul­turn­halle in Dachau wur­den am Sam­stag, 22. Feb­ru­ar, die Ergeb­nisse des Architek­ten­wet­tbe­werbs für das neue vierte Gym­na­si­um präsen­tiert, das der Land­kreis zusam­men mit der Lan­deshaupt­stadt München in Karls­feld (direkt am S‑Bahnhof) erricht­en wird. Ins­ge­samt 23 Ein­sendun­gen gab es, ein 1., 2., 3. und 4. Preis wur­den vergeben. Das Foto zeigt den Siegeren­twurf mit — von rechts — Pro­fes­sor Land­herr, Lan­drat­samts- Hochbau- Sachge­bi­et­sleit­er Jörg Böge­holz, den Architek­ten Aslan Tschaidse und Rüdi­ger Fritsch, Her­rn Holzschaitl, Lan­drat Ste­fan Löwl und mir. Alle Entwürfe sind noch die gesamte Woche lang für jed­er­mann ein­se­hbar. Let­ztlich liegt die Entschei­dung nun beim Dachauer Kreistag. Das neue Gym­na­si­um in Karls­feld soll und muss in fünf Jahren fer­tig sein.

Schulabschlussfeier an der Staatlichen Berufsschule in Dachau

Schu­la­b­schlussfeier am Mon­tag, 17. Feb­ru­ar, an der Staatlichen Beruf­ss­chule / Niko­laus-Lehn­er-Schule in Dachau. 156 Absol­ventin­nen und Absol­ven­ten wur­den ver­ab­schiedet: 29 Anlagenmechaniker/innen für Sanitär‑, Heizungs- und Kli­mat­e­ch­nik, 14 Bankkau­fleute, 85 Kau­fleute für Büro­man­age­ment, 9 Kau­fleute im Einzel­han­del, 15 Kfz-Mecha­tron­iker/in­nen und 4 Verkäufer/innen. Ich durfte die 21 Staat­spreise für Absol­ventin­nen und Absol­ven­ten mit einem Noten­durch­schnitt bis 1,50 zusam­men mit — unter anderem ‑Lan­drat Ste­fan Löwl übergeben. Her­zlichen Glück­wun­sch an alle — Gottes Segen für den neuen Lebens­ab­schnitt! Das Foto zeigt Schulleit­er Johannes Som­mer­er bei sein­er Begrüßung.

Faschingssonntag in Indersdorf

Am Faschingsson­ntag in Markt Inder­s­dorf: Beste Stim­mung bei gutem, fast früh­ling­shaftem Wet­ter. Der Mark­t­platz war wieder ein Mag­net für die Massen. Der Präsi­dent des Faschingskomi­tees Inder­s­dorf, Willi Heil­mann, (Mitte), hat Lan­drat Ste­fan Löwl (rechts) und mir den Inder­s­dor­fer Fasching­sor­den 2020 über­re­icht. Wir wur­den damit und fühlen uns auch sehr geehrt!

Faschingssamstag im CSU-Büro

Faschingstreiben in der Dachauer Alt­stadt. Auch das CSU-Bürg­er­büro hat seine Pforten am Faschingssam­stag für Gäste geöffnet — und umw­er­fend viele kamen. Neben Ober­bürg­er­meis­ter-Kan­di­dat Peter Strauch unter anderem auch Dritte Bürg­er­meis­terin Gertrud Schmidt-Podol­sky, Stadträtin Sil­via Kali­na und Stad­trat Nor­bert Win­ter, aber auch MdB Katrin Staffler und ich. Die Krapfen mit den Peter Strauch-Fäh­nchen waren ein Gedicht!

Infostand in Haimhausen

Info­s­tand der CSU auch in Haimhausen. Die Gemein­der­atskan­di­datin­nen und ‑kan­di­dat­en um Zweite Bürg­er­meis­terin und CSU- Ortsvor­sitzende Clau­dia Kops präsen­tierten sich am Sam­stag eben­so vor dem neuen Hotel “Haimhausers” im Grund­feld wie Bürg­er­meis­ter Peter Fel­ber­meier. Unter­stützt wur­den sie von unser­er Bun­destagsab­ge­ord­neten Katrin Staffler und mir.

Wahlkampf in Schwabhausen

In drei Wochen sind Kom­mu­nal­wahlen! Am 15. März wer­den Lan­dräte, Bürg­er­meis­ter, Kreistage sowie Stadt- und Gemein­deräte neu gewählt. In Schwab­hausen hat die CSU am Sam­stag, 22. Feb­ru­ar, mor­gens bei den Bürg­erin­nen und Bürg­ern für sich gewor­ben. Vier Ebe­nen waren dabei vertreten: die Gemeinde mit Bürg­er­meis­ter-Kan­di­dat Flo­ri­an Scherf, CSU-Ortsvor­sitzen­dem Josef Reis­chl und etlichen Gemein­deräten, der Land­kreis mit Lan­drat Ste­fan Löwl, der Bun­destag mit MdB Katrin Staffler und der Land­tag mit mir.

Wahlkampf auch in Hilgertshausen-Tandern

Wahlkampf auch in Hilgertshausen-Tandern: In der Tafer­n­wirtschaft in Nieder­dorf haben sich am Son­ntag, 16. Feb­ru­ar, die CSU-Kan­di­datin­nen und ‑kan­di­dat­en vorgestellt. Hier ist es eine his­torische Liste: erst­mals beste­ht die CSU-Gemein­der­at­sliste aus Kan­di­datin­nen und Kan­di­dat­en sowohl aus Tandern als auch aus Hilgertshausen. Deshalb trifft das von der CSU gewählte Mot­to zu 100 Prozent zu: “Gemein­sam für unsere Gemeinde”. Danke an alle, die sich zur Wahl stellen — und größt­möglichen Erfolg bei der Wahl am 15. März! Das Foto zeigt die bei­den Ortsvor­sitzen­den Peter Schadl und (kom­mis­sarisch) Hubert Ober­hauser.

1 2 3 8