Ergebnisse des Architektenwettbewerbs

In der Beruf­ss­chul­turn­halle in Dachau wur­den am Sam­stag, 22. Feb­ru­ar, die Ergeb­nisse des Architek­ten­wet­tbe­werbs für das neue vierte Gym­na­si­um präsen­tiert, das der Land­kreis zusam­men mit der Lan­deshaupt­stadt München in Karls­feld (direkt am S‑Bahnhof) erricht­en wird. Ins­ge­samt 23 Ein­sendun­gen gab es, ein 1., 2., 3. und 4. Preis wur­den vergeben. Das Foto zeigt den Siegeren­twurf mit — von rechts — Pro­fes­sor Land­herr, Lan­drat­samts- Hochbau- Sachge­bi­et­sleit­er Jörg Böge­holz, den Architek­ten Aslan Tschaidse und Rüdi­ger Fritsch, Her­rn Holzschaitl, Lan­drat Ste­fan Löwl und mir. Alle Entwürfe sind noch die gesamte Woche lang für jed­er­mann ein­se­hbar. Let­ztlich liegt die Entschei­dung nun beim Dachauer Kreistag. Das neue Gym­na­si­um in Karls­feld soll und muss in fünf Jahren fer­tig sein.