Newsletter aus dem Bayerischen Landtag von Bernhard Seidenath, MdL 10.5.2019

Sehr geehrte Damen und Her­ren,

die Mehre­he entspricht wed­er dem Insti­tut der Ehe, das durch das Grundge­setz geschützt ist, noch dem Ver­ständ­nis von Gle­ich­berech­ti­gung von Mann und Frau aus unser­er Ver­fas­sung. Wer in ein­er Mehre­he lebt, darf nicht die deutsche Staat­sange­hörigkeit erhal­ten. Das haben wir diese Woche im Land­tag mit einem Dringlichkeit­santrag bekräftigt. Mit einem weit­eren Dringlichkeit­santrag unter­stützen wir die gemein­same Europäis­che Strate­gie im Kampf gegen Krebs. Außer­dem The­ma dieser Woche: Unser Begleit­ge­setz zum The­ma Arten­schutz.

In Altomün­ster darf man sich über eine hohe Förderung seit­ens der Bay­erischen Lan­dess­tiftung für ein Bau­denkmal freuen. Die “JOB2019” am ver­gan­genen Woch­enende, für die ich als Schirmherr fungieren durfte, war wieder ein voller Erfolg. Im Rah­men des tra­di­tionellen “Flo­ri­anstags” der Feuer­wehren im Land­kreis Dachau auf dem Peters­berg kon­nte ich den Flo­ri­an­sjüngern danken. Schließlich war ich am Son­ntag auf der Messe “Die 66” Rede und Antwort ges­tanden. Näheres zu all diesen The­men find­en Sie am Ende meines heuti­gen Newslet­ters.

Am morgi­gen Sam­stag find­et in Dachau auf dem Fon­di-Platz beim Ernst-Reuter-Platz ein Europafest statt. Der CSU-Ortsver­band Dachau ist mit einem Info­s­tand vertreten. Ich selb­st werde um 14 Uhr zu einem Kurz­in­ter­view auf der Bühne sein.

Nun wün­sche ich Ihnen wieder eine inter­es­sante Lek­türe und ein schönes Woch­enende.

Mit besten Grüßen

Bern­hard Sei­de­nath