Diese Woche im Plenum

Foto: CSU-Fraktion

Foto: CSU-Frak­tion

Eine Ein­bürgerung von Aus­län­dern, die in ein­er Mehre­he leben, soll nicht möglich sein. Dies muss im Staat­sange­hörigkeits­ge­setz klar geregelt wer­den. Der Erwerb der deutschen Staat­sange­hörigkeit set­zt voraus, dass unsere beste­hende Rechts- und Wer­te­ord­nung respek­tiert und geachtet wird. Die Mehre­he entspricht in kein­er Weise unserem Ver­ständ­nis der Gle­ich­berech­ti­gung von Mann und Frau, die ein fes­ter Bestandteil unser­er Ver­fas­sung ist.

Zum Dringlichkeit­santrag „Unsere Werte durch­set­zen – Keine Ein­bürgerung bei Mehre­he“

Krebs ist deutsch­landweit die zwei­thäu­fig­ste Todesur­sache nach Herz-Kreis­lauf-Erkrankun­gen. In ganz Europa gibt es bere­its viele erfol­gre­iche Ini­tia­tiv­en und Pro­jek­te im Kampf gegen Krebs. Mit unserem Dringlichkeit­santrag unter­stützen wir eine Europäis­che Strate­gie, die gemein­same Ansätze bei neuen Behand­lungsmeth­o­d­en, in der Früherken­nung und bei der Präven­tion bün­delt.

Zum Dringlichkeit­santrag „Gemein­samer Kampf gegen den Krebs in Europa“

Weit­ere Dringlichkeit­santräge:
Weg in der Anti­semitismus- und Extrem­is­mus­bekämp­fung kon­se­quent weit­er­ver­fol­gen

Für ein starkes Europa mit klar­er Ver­ant­wor­tung – Sozialpoli­tik bleibt Sache der Mit­glied­staat­en