Newsletter aus dem Landtag von Bernhard Seidenath, MdL, 9.11.2018

Sehr geehrte Damen und Her­ren,

die bürg­er­liche Koali­tion in Bay­ern ste­ht: Bere­its drei Wochen nach der Land­tagswahl hat Bay­ern eine neue Lan­desregierung aus CSU und Freien Wäh­lern mit Markus Söder an ihrer Spitze. In der kon­sti­tu­ieren­den Sitzung des Bay­erischen Land­tags wur­den Ilse Aign­er zur neuen Land­tagspräsi­dentin und Karl Freller zum Ersten Vizepräsi­den­ten gewählt. Schrift­führer sind kün­ftig die CSU-Abge­ord­neten Ange­li­ka Schor­er, Dr. Ger­hard Hopp und Wal­ter Taubened­er. Am 12. Novem­ber soll das neue bay­erische Kabi­nett verei­digt wer­den.

Nach der Verei­di­gung des Kabi­netts und der Benen­nung der Beauf­tragten der Staat­sregierung kön­nen im Land­tag auch die Auss­chüsse für die 18. Leg­is­laturpe­ri­ode gebildet wer­den. Aktuell ist die Anzahl der Auss­chüsse (bish­er sind es 13) sowie deren Zusam­menset­zung noch unklar. Zudem wer­den ab der näch­sten Woche auch inner­halb der CSU-Land­tags­frak­tion die noch vakan­ten Posi­tio­nen beset­zt: drei stel­lvertre­tende Frak­tionsvor­sitzende sowie die Vor­sitzen­den der fach­lichen Arbeit­skreise sind noch zu wählen. Auf dieser Grund­lage kön­nen wir uns dann wieder inten­siv der Sachar­beit wid­men – und die Auf­gaben und Her­aus­forderun­gen für unser Land und die Bürg­erin­nen und Bürg­er Bay­erns ange­hen.

Bei der Bun­deswehr hat nach 40 Jahren eine neue Ära mil­itärisch­er Trans­port­fahrzeuge begonnen. Bei MAN in Lud­wigs­feld wur­den kür­zlich die ersten Fahrzeuge der neuen Bau­rei­he „UTF mil“ an die Truppe übergeben. Ich durfte dabei die CSU-Land­tags­frak­tion vertreten. Ein High­light der Woche waren zudem die Feiern zum 100. Geburt­stag des Freis­taats Bay­ern im Nation­althe­ater. Schließlich bin ich emo­tion­al noch immer sehr berührt von den vie­len Glück­wün­schen und Aufmerk­samkeit­en zu meinem eige­nen Geburt­stag (sein­erzeit am 50. Geburt­stag des Freis­taats Bay­ern…) Näheres hierzu lesen Sie am Ende meines heuti­gen Newslet­ters.

Ich wün­sche Ihnen wieder eine inter­es­sante Lek­türe und ein erhol­sames Woch­enende und grüße Sie her­zlich

Ihr

Bern­hard Sei­de­nath