Zuhause bleiben bis zuletzt”

Zuhause bleiben bis zulet­zt” — so ist eine Ver­anstal­tung über­schrieben, mit der das Pal­lia­tivteam Dachau diese Woche über sich, seine Tätigkeit und die Bedeu­tung der Hos­piz- und Pal­lia­tivbe­we­gung ins­ge­samt informiert. Ich habe für diese Infor­ma­tionsver­anstal­tung sehr gerne und aus Überzeu­gung die Schirmherrschaft über­nom­men: vor neun Jahren näm­lich hat­te ich mit­ge­holfen, das SAPV-Team zu grün­den. Zudem zeigt sich die Men­schlichkeit ein­er Gesellschaft daran, wie sie mit den Schwäch­sten, ins­beson­dere den Ster­ben­den umge­ht. Dies ist das Entschei­dende — und lohnt alle Mühe.