Zahl der Woche: 280

Sashkin | © Foto­lia

Im Novem­ber 2016 startete das Pilot­pro­jekt „Body Cam“ bei der Bay­erischen Polizei. Rund 280 Beamtin­nen und Beamten haben daran teilgenom­men. Knapp 41.000 Stun­den wur­den die Kör­perkam­eras im Streifen­di­enst mit­ge­führt. Nun wurde eine erste Bilanz gezo­gen: In ins­ge­samt 296 Fällen wur­den die Aufze­ich­nun­gen der Kam­eras als Beweis­mit­tel in ein Ermit­tlungsver­fahren einge­bracht. Die Kam­eras führen dazu, dass sich die Polizistin­nen und Polizis­ten sicher­er fühlen, denn sie erhöhen die Hemm­schwelle vor Angrif­f­en auf die Beamten. Auf­grund der pos­i­tiv­en Bilanz ist geplant, die Kam­eras stufen­weise in ganz Bay­ern bei der Bay­erischen Polizei einzuführen.

Weit­er­lesen