Vorstellung des Bayerischen Agrarberichts 2020

Foto: Michaela Kaniber

Foto: Michaela Kaniber

Land- und Forstwirtschaft erzie­len mit ihren vor- und nachge­lagerten Bere­ichen 173 Mil­liar­den Euro und damit etwa 14 Prozent aller Umsätze der Bay­erischen Wirtschaft. Jed­er sech­ste Arbeit­splatz im Freis­taat hängt mit der Agrar- und Forstwirtschaft zusam­men! Ein Drit­tel aller land­wirtschaftlichen Betriebe in Deutsch­land sind in Bay­ern. „Die bäuer­liche Land­wirtschaft ist in Bay­ern zu Hause“, kom­men­tierte Mar­tin Schöf­fel den Agrar­bericht­bericht 2020, der diese Woche vorgestellt wurde. „Durch unsere poli­tis­chen Rah­menbe­din­gun­gen kon­nte die aktive Bewirtschaf­tung der Höfe erhal­ten wer­den. Mit dem gelebten bay­erischen Weg in der Agrar­poli­tik unter­stützen wir bewusst bäuer­liche Fam­i­lien durch Beratung, Bil­dungsange­bote und gezielte Förderung.

Mehr zum The­ma