Unser Weg zum Flächensparen

Foto: jimfeng | @iStock Photo

Foto: jim­feng | @iStock Pho­to

Wir wollen sparsam mit unser­er bay­erischen Lan­des­fläche umge­hen. Zugle­ich brauchen wir Möglichkeit­en für die notwendi­ge und sin­nvolle Entwick­lung Bay­erns im Sinne sein­er Men­schen. Deshalb stellen wir bei der Über­ar­beitung des Lan­des­pla­nungs­ge­set­zes die Entwick­lung Bay­erns in den Vorder­grund. Wir betra­cht­en genauer, wie Flächen genutzt wer­den sollen, anstatt nur rech­ner­ische Bar­ri­eren aufzustellen. „Es kann nicht sein, dass Parks oder Fuss­ballplätze genau­so behan­delt wer­den wie ver­siegelte Flächen. Son­st ste­hen diese Grün­flächen im Wet­tbe­werb zum Aus­bau der erneuer­baren Energie und der sin­nvollen Lan­desen­twick­lung“, sagen unser wirtschaft­spoli­tis­ch­er Sprech­er San­dro Kirch­n­er und Wal­ter Nus­sel MdL

Pressemit­teilung zum The­ma