Thomas Kreuzer als Vorsitzender der CSU-Fraktion bestätigt

Foto: CSU-Frak­tion

Thomas Kreuzer bleibt Vor­sitzen­der der CSU-Frak­tion im Bay­erischen Land­tag. Das haben die 85 Abge­ord­neten der kün­fti­gen CSU-Frak­tion in ihrer ersten Zusam­menkun­ft mit großer Mehrheit beschlossen. Als Kan­di­dat­en für das Amt des Min­is­ter­präsi­den­ten schlägt die CSU-Frak­tion ein­stim­mig Min­is­ter­präsi­dent Dr. Markus Söder vor. In ein­er weit­eren wichti­gen Per­son­alentschei­dung nominieren die 85 Abge­ord­neten Ilse Aign­er ein­stim­mig als neue Land­tagspräsi­dentin.

Eine sta­bile Regierung für Bay­ern zu bilden, ste­he nun an erster Stelle, so Kreuzer und Söder in ihrem State­ment vor der Presse nach der ersten Zusam­menkun­ft der kün­fti­gen CSU-Frak­tion. „Wir haben in den ver­gan­genen Wochen das Kern­ver­sprechen Sta­bil­ität abgegeben. Dieses Ver­sprechen wollen wir hal­ten“, bekräftigte Min­is­ter­präsi­dent Söder. Mit den drei Per­son­alentschei­dun­gen sei ein wesentlich­er Schritt hin zu Hand­lungs­fähigkeit und Sta­bil­ität getan. „Für mich ist ganz wichtig“, betonte Söder, „dass wir den Regierungsauf­trag, den wir erhal­ten haben, ser­iös, sta­bil und solide wahrnehmen.“

Weit­er­lesen