Starkbierfest in Langenpettenbach

Stark­bier­fest am ver­gan­genen Sam­stag, 7. März, in Lan­gen­pet­ten­bach. Das Sportheim des SV Lan­gen­pet­ten­bach war bis auf den let­zten Platz gefüllt. Die Bem­beg­ga Bläser/Blaskapelle Lan­gen­pet­ten­bach haben zün­ftig aufge­spielt, Vor­stand Ger­hard Keller und Bräu Frei­herr Umber­to von Beck-Pec­coz die Gäste lau­nig begrüßt. Der Höhep­unkt aber war ganz klar die Stark­bierrede von Hans Dampf alias Hel­mut Reis­ner inclu­sive Derbleck­en der Anwe­senden, etwa Lan­drat Ste­fan Löwl oder Bürg­er­meis­ter Franz Obess­er. Bei mir hat Hans Dampf meine Anstren­gun­gen kom­men­tiert, den Dachauer Park-and-Ride-Park­platz von nicht mehr zuge­lasse­nen Autos zu befreien. Sein Spruch hat daher voll ins Schwarze getrof­fen: “Wer ein altes Auto hat, der bringt es zum Sei­de­nath!”