Seniorenmitwirkungsgesetz: CSU-Fraktion stärkt Teilhabe von Senioren

Foto: SeventyFour | @ iStockPhoto

Foto: Sev­en­ty­Four | @ iStock­Pho­to

Die CSU-Frak­tion set­zt sich für ein stärk­eres Mit­spracherecht von älteren Men­schen in der Kom­mu­nal- und Lan­despoli­tik ein. Hierzu wird die Staat­sregierung in einem gemein­samen Antrag mit den Freien Wäh­lern beauf­tragt, das im Koali­tionsver­trag vere­in­barte Senioren­mitwirkungs­ge­setz auf den Weg zu brin­gen. Ziel ist es, dass Senioren ihre Erfahrun­gen und Ideen bess­er in die Poli­tik ein­brin­gen kön­nen. „Uns ist wichtig, dass wir als Freis­taat bei den Mit­sprachemöglichkeit­en der Senioren nicht ein­fach etwas aufok­troyieren, son­dern das Selb­st­bes­tim­mungsrecht der Kom­munen und die vielfälti­gen Lösun­gen vor Ort wertschätzen“, sind sich die bei­den CSU-Poli­tik­er Thomas Huber und Bar­bara Regitz einig.

Pressemit­teilung zum The­ma