Schule und Corona: CSU-Fraktion für Priorisierung beim Präsenzunterricht

Foto: izusek | @iStock Photo

Foto: izusek | @iStock Pho­to

Sollte coro­n­abe­d­ingt auf­grund steigen­der Infek­tion­szahlen der Präsen­zun­ter­richt in den Schulen schwieriger wer­den, sollen nach dem Willen der CSU-Frak­tion neben den Abschlussklassen vor allem die Jahrgangsstufen 1, 4 und 5 beim Präsen­zun­ter­richt bevorzugt wer­den.

Dazu Prof. Dr. Ger­hard Waschler, bil­dungspoli­tis­ch­er Sprech­er der Frak­tion: „Ober­ste Pri­or­ität hat für uns der Präsen­zun­ter­richt, denn Schü­lerin­nen und Schüler kön­nen am besten vor Ort unter­richtet und gefördert wer­den.“

Zum Dringlichkeit­santrag

Pressemit­teilung zum The­ma

Hören Sie zu diesem The­ma auch unsere aktuelle Pod­cast­folge mit Lan­dess­chüler­sprech­er Joshua Gras­müller