Positive Zwischenbilanz zu den Koalitionsverhandlungen

Foto: CSU-Frak­tion

Min­is­ter­präsi­dent Dr. Markus Söder und Freie-Wäh­ler-Frak­tion­schef Hubert Aiwanger haben eine pos­i­tive Zwis­chen­bi­lanz zu den Koali­tionsver­hand­lun­gen gezo­gen. „Wir sind bish­er gut und schnell vor­angekom­men. Wir bemühen uns, das Beste für Bay­ern auf den Weg zu brin­gen. Wir wollen ein klares Sig­nal für Fam­i­lien set­zen, für Stadt und Land. Wir set­zen weit­er auf Moder­nität, Wirtschaft und Tech­nik”, so Söder. „Wir wollen ökol­o­gis­che Poli­tik machen, denn es braucht keine weit­eren Parteien, um Bay­ern ökol­o­gisch gut voranzubrin­gen. Unser Ziel ist es, den Wäh­ler­willen zu reflek­tieren, in dem wir Sta­bil­ität und Kon­ti­nu­ität mit Erneuerung zusam­men­brin­gen. Wir spüren einen gemein­schaftlich getra­ge­nen Geist für ein bürg­er­lich­es und bürg­er­na­h­es Bay­ern”, sagte der Min­is­ter­präsi­dent.