Newsletter aus dem Bayerischen Landtag von Bernhard Seidenath, MdL, 11.5.2020

Sehr geehrte Damen und Her­ren,

gemein­sam haben wir es geschafft, die Coro­na-Infek­tion­szahlen fürs Erste in den Griff zu bekom­men. Doch die nun in Kraft tre­tenden Lockerun­gen wer­den auf Dauer nur funk­tion­ieren, wenn alle die Hygien­e­maß­nah­men und Kon­tak­tbeschränkun­gen ein­hal­ten. Das gilt vor allem für den Stufen­plan für weit­ere Lockerun­gen wie beispiel­sweise die Öff­nung aller Geschäfte ab dem 11. Mai oder die Öff­nung der Außen­bere­iche der Gas­tronomie ab 18. Mai. Mit den beschlosse­nen Lockerun­gen kön­nen wir den Men­schen auf­grund ihres sehr ver­ant­wor­tungsvollen Ver­hal­tens in den ver­gan­genen Wochen ein Stück weit Nor­mal­ität zurück­geben.

Was son­st noch in der Frak­tion los war, lesen Sie in meinem heuti­gen Newslet­ter.

Coro­na verän­dert die Sichtweise auf unser Gesund­heitssys­tem. Zukün­ftig müssen gesund­heit­spoli­tis­che Entschei­dun­gen auch immer vor dem Hin­ter­grund ein­er Pan­demie getrof­fen wer­den. Ein Inter­view zu diesem The­ma habe ich für die Hanns-Sei­del-Stiftung gegeben. Den ganzen Text find­en Sie am Ende meines heuti­gen Newslet­ters.

Knapp 10.000 Euro aus dem Kul­tur­fonds für den Zweck­ver­band Dachauer Gale­rien und Museen. Auch zu dieser Mel­dung find­en Sie mehr in meinem heuti­gen Newslet­ter.

Ein großes Anliegen von mir und fes­ter Bestand in meinem Kalen­der ist jedes Jahr der Blut­spende­ter­min. Denn Blut­spenden ret­ten Leben. Mehr dazu in meinem Newslet­ter.

Ich wün­sche Ihnen nun eine gedeih­liche Lek­türe, acht­en Sie weit­er so ver­ant­wor­tungsvoll auf alle Hygiene- und Ver­hal­tensempfehlun­gen wie bish­er und bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Bern­hard Sei­de­nath