Neues aus dem Maximilianeum — 28.11.2020

Sehr geehrte Leserin­nen und Leser,

der Lock­down light wirkt, das expo­nen­tielle Coro­na-Infek­tion­s­geschehen kon­nte abge­flacht wer­den. Aber: Das Infek­tion­sniveau ist lei­der immer noch zu hoch. Daher führt an der Fort­set­zung des Lock­downs und der teil­weisen Ver­schär­fung der Maß­nah­men kein Weg vor­bei. Denn wir müssen eine Über­las­tung unseres Gesund­heitssys­tem unbe­d­ingt ver­mei­den. Schon jet­zt füllen sich die Inten­sivs­ta­tio­nen, erste Kranken­häuser stoßen an ihre Kapaz­itäts­gren­ze. Das bestäti­gen uns auch die Leute, die tägliche mit Coro­na-Patien­ten zu tun haben: Virolo­gen, Inten­sivmedi­zin­er und die Pflegekräfte, die Tag für Tag eine her­aus­ra­gende Arbeit leisten!

Wir sind auf einem guten Weg bei der Eindäm­mung der Infek­tion­szahlen, wir sind aber noch nicht am Ziel. Lassen Sie uns alles dafür tun, damit wir diese Win­ter­monate gemein­sam gut durchstehen.

Ein wichtiges Anliegen kon­nte ich in dieser Woche bekan­nt­geben: die Verbesserung der Hebam­me­naus­bil­dung im ost­bay­erischen Raum. Lesen Sie mehr in der Pressemit­teilung in meinem Newsletter.

Der CSU-Kreisvor­stand hat unsere Bun­destagsab­ge­ord­nete Katrin Staffler zur Wieder­no­minierung ein­stim­mig emp­fohlen. Ziel ist es, dass sie uns auch in der näch­sten Leg­is­laturpe­ri­ode im Bun­destag vertreten wird.

Meinen Rede­beitrag vom 27.11. zum Dringlichkeit­santrag der CSU-Frak­tion zu den Coro­na-Maß­nah­men der Staat­sregierung im Plenum lesen Sie hier!

Was son­st noch in der Frak­tion los war, lesen Sie in meinem heuti­gen Newsletter.

Weit­ere kurze Mel­dun­gen zum gestri­gen virtuellen Jahre­semp­fang des GPA, zum Geburt­stag von Astrid Christ­mann und der Dachauer-Krip­pe­nausstel­lung lesen Sie am Ende meines Newsletters.

Nun wün­sche ich Ihnen eine inter­es­sante Lek­türe und freue mich über Ihre Zuschriften.

Einen schö­nen 1. Advent im Kreise Ihrer Fam­i­lie und alles Gute

Ihr Bernhard Seidenath