Mehr Stellen an unteren Naturschutzbehörden machen Verfahren schneller

Foto: Pixabay

Foto: Pix­abay

Der Auss­chuss für Staat­shaushalt und Finanzfra­gen im Bay­erischen Land­tag hat die Sperre von acht Stellen an den unteren Naturschutzbe­hör­den aufge­hoben. „Die zusät­zlichen Beamten sollen sich vor allem um eine zügige und unbürokratis­che Bear­beitung von naturschutzrechtlichen Fra­gen an den Lan­drat­sämtern küm­mern“, so der Auss­chussvor­sitzende Josef Zellmeier. „Damit wer­den die Stellen den Bürg­erin­nen und Bürg­ern in Bay­ern unmit­tel­bar zu Gute kom­men.“

Weit­er­lesen