Informationen zum “Sozialschutz-Paket” für Beschäftigte

Foto: trutzseeker08 | @ Pixabay

Foto: trutzseeker08 | @ Pix­abay

Ende März hat der Bun­desrat ein von der CSU mitini­ti­iertes „Sozialschutz-Paket“ beschlossen. Für eine bessere Über­sicht haben wir ein Info-Blatt zusam­mengestellt, das den bay­erischen Beschäftigten und ihren Fam­i­lien einen Überblick über beste­hende Unter­stützungsmöglichkeit­en und die neuen Coro­na-Son­der­maß­nah­men gibt – von Lohn­fortzahlung bei Betreu­ung der Kinder über den Schutz von Mieterin­nen und Mietern bis zum Kurzarbeit­ergeld.
„Die Coro­na-Krise ist nicht nur für Unternehmen, son­dern auch für Beschäftigte und deren Fam­i­lien eine große Her­aus­forderung – Kinder­be­treu­ung sich­er­stellen, selb­st arbeit­en gehen, im Home­of­fice arbeit­en. Für viele Fam­i­lien stellt sich auch die Frage, wie es finanziell weit­erge­ht,” so Thomas Huber, Vor­sitzen­der des Arbeit­skreis­es Arbeit und Soziales, Jugend und Fam­i­lie.

Das Infoblatt gibt es hier.