Grundsteuer einfach und unbürokratisch gestalten

Foto: Pixabay

Foto: Pix­abay

Wir brauchen eine ein­fache und rechtssichere Grund­s­teuer!“ Das hat Bay­erns Finanzmin­is­ter Albert Fürack­er in der Frak­tion­ssitzung diese Woche deut­lich gemacht. „Wohnen darf sich ger­ade in den Bal­lungsräu­men durch eine Grund­s­teuer-Reform, wie sie SPD-Bun­des­fi­nanzmin­is­ter Olaf Scholz ursprünglich vorgelegt hat, nicht zusät­zlich ver­teuern. Eine wertab­hängige Besteuerung würde die Mieten und die Baupreise in den Städten weit­er in die Höhe treiben“, so CSU-Frak­tionsvor­sitzen­der Thomas Kreuzer. Gle­ichzeit­ig fordert er das Bun­des­fi­nanzmin­is­teri­um auf, im Sinne von Mil­lio­nen von Eigen­tümern und Mietern endlich eine bürg­er­fre­undliche Grund­s­teuer vorzule­gen.

Weit­er­lesen