#gemeinsamgegencorona — Gemeindearbeit neu denken

Foto: Reinhard Röhrner; Johanna Bogenreuther

Foto: Rein­hard Röhrn­er; Johan­na Bogen­reuther

Auch die Kirchenge­mein­den standen und ste­hen durch die Pan­demie vor ganz neuen Her­aus­forderun­gen: Das bish­er gewohnte Gemein­deleben mit Gottes­di­en­sten, Seel­sorge und gemein­schaftlichen Aktiv­itäten wurde kom­plett auf den Kopf gestellt. Viele Gemein­den bewiesen in der Krise ein hohes Maß an kreativem Poten­zial, neue For­men des geistlichen Miteinan­ders umzuset­zen.

Lesen Sie in unser­er aktuellen Aus­gabe unseres HERZKAM­MER-Mag­a­zins, wie kreativ Johan­na Bogen­reuther, Vikarin der evan­ge­lisch-lutherischen Kirchenge­meinde Roth bei Nürn­berg, und Rein­hard Röhrn­er, Stadtp­far­rer von St. Mar­iä Him­melfahrt in Kel­heim, die Gemein­dear­beit zu Beginn der Pan­demie fort­ge­führt haben.

Hier geht’s direkt zum Artikel.