Für bezahlbare Bildung: Keine Umsatzsteuer auf Erwachsenenbildung

Foto: Ahmad Ardity | @ Pisabay.de

Foto: Ahmad Ardi­ty | @ Pisabay.de

Die CSU-Frak­tion im Bay­erischen Land­tag set­zt sich dafür ein, dass Kurse der Erwach­se­nen­bil­dung auch ab dem 1. Jan­u­ar 2020 von der Umsatzs­teuer befre­it bleiben. Ab diesem Stich­tag dro­hen auf­grund der Umset­zung ein­er EU-Richtlin­ie in nationales Recht auf viele Kurse von Volk­shochschulen und son­sti­gen Ein­rich­tun­gen der Erwach­se­nen­bil­dung 19 Prozent Umsatzsteuer.„Bildung darf keine Frage des Geldes sein: Die Erwach­se­nen­bil­dung in Bay­ern muss weit­er von der Umsatzs­teuer befre­it bleiben!“, sagt Dr. Ute Eil­ing-Hütig, Berichter­stat­terin der CSU-Frak­tion zum The­ma Erwach­se­nen­bil­dung.

Pressemit­teilung zum The­ma