Frauen-Union spricht über Pflegeherausforderungen

Wo ste­hen wir im Pflege­bere­ich? Um diese Frage ging es bei ein­er gemein­samen Ver­anstal­tung der Frauen-Union Dachau, der Frauen-Union Karls­feld und des Kreisver­bands der Senioren-Union. Kat­ja Graßl und Con­ny Stadler, die FU-Ortsvor­sitzen­den aus Dachau und Karls­feld kon­nten viele inter­essierte und diskus­sions­freudi­ge Gäste begrüßen, unter ihnen auch August Haas, den Lis­tenkan­di­dat der Dachauer CSU für die Land­tagswahl 2018, der von seinen per­sön­lichen Erfahrun­gen mit dem The­ma Pflege berichtete. Eine älter wer­dende Gesellschaft stellt uns vor große Her­aus­forderun­gen. Nur gemein­sam — Hand in Hand — ist diese emo­tion­al, psy­chisch und physisch sehr schwierige Leben­sphase für Pfle­gende und Pflegebedürftige zu meis­tern. „Pflege­heraus­forderun­gen: Was ist erre­icht – was ist zu tun?“ war der Titel der Ver­anstal­tung. Als Plege­poli­tis­ch­er Sprech­er der CSU-Land­tags­frak­tion stellte MdL Bern­hard Sei­de­nath die Per­spek­tiv­en und die Her­aus­forderun­gen im Bere­ich Pflege sowie bere­its umge­set­zte und noch bevorste­hende Maß­nah­men der Lan­desregierung dar. Einen Blick in die tägliche Prax­is und Arbeit gewährte Till Pab­st, Heim­leit­er des Marien­s­tifts, in sehr anschaulich­er Weise.
Pflegebedürftigkeit kann plöt­zlich ein­treten — und es kann jeden von uns tre­f­fen: Mut­ter, Vater, Part­ner… Es gibt für diesen Fall viele Hil­fen. Doch wer sich frühzeit­ig informiert, ist bess­er vor­bere­it­et.