Finanzspritze für Feuerwehr Niederroth, Markt Indersdorf Freistaat bezuschusst einen neuen Mannschafts-Transportwagen MTW

Der Fuhrpark der Feuer­wehr Nieder­roth, Ort­steil der Mark­t­ge­meinde Inder­s­dorf, Land­kreis Dachau, erhält einen neuen Mannschafts-Trans­port­wa­gen MTW. Die Regierung von Ober­bay­ern hat hier­für der Mark­t­ge­meinde Inder­s­dorf einen Zuschuss in Höhe von 12.500 Euro bewil­ligt.

Die Mit­tel hat das Bay­erische Staatsmin­is­teri­um des Innern, für Sport und Inte­gra­tion nach Bewil­li­gung durch den Bay­erischen Land­tag bere­it­gestellt. Bern­hard Sei­de­nath, sagt dazu: “Wer bere­it ist, rund um die Uhr anderen zu helfen und seinen Kopf hinzuhal­ten, der muss auch mit dem besten Mate­r­i­al aus­ges­tat­tet sein. Aus voller Überzeu­gung hil­ft der Freis­taat hier mit und leis­tet so seinen Beitrag zur Sicher­heit für die Bürg­erin­nen und Bürg­er.” In Ober­bay­ern küm­mern sich über 67.000 Feuer­wehrleute bei knapp 1.400 Freiwilligen‑, Berufs‑, Werk- und Betrieb­s­feuer­wehren in 500 Städten und Gemein­den um zu helfen, löschen, bergen und ret­ten.

Der Mannschafts-Trans­port­wa­gen MTW ist vor­wiegend zum Trans­port von Mannschaft und Gerät in kleinerem Umfang bes­timmt. Er ist geeignet zur Auf­nahme von min­destens sechs Per­so­n­en, ein­er so genan­nten Löschstaffel, sowie ein­er kleinen feuer­wehrtech­nis­chen Beladung.