Doppelhaushalt 2019/2020: Wir setzen die Rahmenbedingungen für eine starke Wirtschaft!

Foto: marchmeena29 - iStock-Photo

Foto: marchmeena29 — iStock-Pho­to

Mit einem Wirtschaft­se­tat in Höhe von 2,7 Mil­liar­den Euro und ein­er tra­di­tionell sehr hohen Investi­tion­squote von über 40 Prozent set­zen wir wichtige Impulse für die Zukun­ft Bay­erns. Wir stärken die Inno­va­tion­skraft und Wet­tbe­werb­s­fähigkeit der bay­erischen Unternehmen, unter anderem mit ein­er leis­tungs­fähi­gen Wirtschafts- und Stan­dort­förderung, sowie durch ange­wandte, wirtschaft­sna­he und außeruni­ver­sitäre Forschung“, erk­lärt San­dro Kirch­n­er, der wirtschaft­spoli­tis­che Sprech­er der CSU-Frak­tion im Bay­erischen Land­tag.

Ein stark­er Fokus liegt auch auf dem Bere­ich der Dig­i­tal­isierung. Mit der Fort­führung des Dig­i­tal­bonus und der Förderung von Dig­i­tal­en Grün­derzen­tren in allen bay­erischen Regierungs­bezirken wollen wir auch kleinere Betriebe auf die Her­aus­forderun­gen des dig­i­tal­en Wan­dels vor­bere­it­en und Start-Ups mit der regionalen Wirtschaft ver­net­zen. Zudem investieren wir mit dem Dop­pel­haushalt alleine im Wirtschafts­bere­ich 63,5 Mil­lio­nen Euro in das The­ma Kün­stliche Intel­li­genz.

Pressemit­teilung zum The­ma