Diese Woche im Plenum

Foto: CSU-Frak­tion

Bay­ern hat sich mit Erfolg dafür einge­set­zt, dass das Gute-KiTa-Gesetz des Bun­des den Gestal­tungsspiel­raum der Län­der achtet. Daher haben wir jet­zt in Bay­ern die Möglichkeit, die Bun­desmit­tel nicht nur für eine Ent­las­tung der Eltern bei den Kinder­be­treu­ungs­beiträ­gen zu ver­wen­den, son­dern auch für weit­ere wichtige Qual­itätsverbesserun­gen. Wir haben dazu im Koali­tionsver­trag bere­its konkrete Punk­te ver­ankert wie zum Beispiel die Ent­las­tung der KiTa-Leitun­gen. Damit die Bun­desmit­tel fließen kön­nen, muss für Bay­ern möglichst bald eine indi­vidu­elle Zielvere­in­barung mit dem Bund geschlossen wer­den. Die Gespräche der Staat­sregierung mit dem Bund begin­nen in Kürze.

Zum Dringlichkeit­santrag „Qual­ität in bay­erischen Kindertage­sein­rich­tun­gen verbessern – Geld aus dem Gute-KiTa-Gesetz im Sinne unser­er Kinder und Fachkräfte investieren!“

Die Meis­ter­aus­bil­dung im Handw­erk muss eine adäquate Alter­na­tive zur akademis­chen Aus­bil­dung sein und die duale Aus­bil­dung noch attrak­tiv­er wer­den. Der verpflich­t­ende Meis­ter­brief soll als hoher Qual­itäts­stan­dard erhal­ten bleiben. Der Land­tag bit­tet die Staat­sregierung daher, sich auch auf Bun­de­sebene weit­er­hin dafür einzuset­zen, dass die Meis­terpflicht für möglichst viele Handw­erks­berufe wieder einge­führt wird, die derzeit nach der Handw­erk­sor­d­nung nicht zulas­sungspflichtig sind. Die Vere­in­barung aus dem Koali­tionsver­trag, die öffentliche Finanzierung der Meis­ter­prü­fung dem kosten­losen Hochschul­studi­um stärk­er anzu­gle­ichen, soll von der Bun­desregierung rasch umge­set­zt wer­den.

Zum Dringlichkeit­santrag „Stärkung der Meis­terpflicht – Investi­tion in das duale Sys­tem der Berufs­bil­dung“

Pressemit­teilung „Wir wollen die Meis­ter stärken“

Weit­ere Dringlichkeit­santräge:
Energiepoli­tis­ches Dreieck für Bay­ern wahren – Ver­sorgungssicher­heit, Bezahlbarkeit, Umwelt­fre­undlichkeit

Schwan­gere umfänglich informieren – aber nicht durch Wer­bung zum Abbruch ani­mieren!