Bildungspolitische Sprechertagung in München: MdL Prof. Dr. Waschler neuer Vorsitzender

Foto: CSU-Fraktion

Foto: CSU-Frak­tion

Ein­stim­mig wählten die bil­dungspoli­tis­chen Sprech­er der CDU-/CSU-Frak­tio­nen in den deutschen Lan­despar­la­menten MdL Prof. Dr. Ger­hard Waschler zu ihrem neuen Vor­sitzen­den. „Eine große Ehre für Bay­ern“, kom­men­tierte MdL Prof. Waschler, die Wahl. „Für uns ist das Ans­porn, bay­erische Bil­dungsqual­ität und Leis­tung­sori­en­tierung weit­er zu verbessern und bun­desweit stärk­er in den Fokus zu rück­en.“ Bil­dungspoli­tik sei Ker­nele­ment des Föder­al­is­mus. Bay­ern könne hier dur­chaus als Vor­bild dienen, ger­ade in nich­tu­nion­s­ge­führten Län­dern: „Wir wollen zum Beispiel beim Abitur keine Zen­tral­isierung, wohl aber mehr Ver­gle­ich­barkeit auf bay­erischem Niveau.“
In ihrer Sitzung befassten sich die Poli­tik­er zudem mit aktuellen bil­dungspoli­tis­chen Entwick­lun­gen etwa im Bere­ich der Inklu­sion sowie der Dig­i­tal­isierung im Schul­bere­ich.