Antragspaket: Gesundheitliche Versorgung in Bayern verbessern

Foto: CSU-Frak­tion

Die CSU-Land­tags­frak­tion hat ein umfassendes Paket aus zehn Anträ­gen zur Stärkung der soge­nan­nten Heilmit­teler­bringer – Physio- und Ergother­a­peuten sowie Logopä­den – einge­bracht. Der gesund­heit­spoli­tis­che Sprech­er Bern­hard Sei­de­nath stellte die Ini­tia­tiv­en der Frak­tion zusam­men mit seinem Stel­lvertreter Klaus Holetschek in ein­er Pressekon­ferenz der Öffentlichkeit vor und betonte dabei: „Der Fachkräfte­man­gel macht sich in allen Bere­ichen der Gesund­heitsver­sorgung bemerk­bar, auch im Bere­ich der Phys­io­ther­a­peuten. Unser Ziel ist es, dass wieder mehr junge Men­schen in diesem Bere­ich ihre beru­fliche Zukun­ft sehen.“ Ein­er der zen­tralen Punk­te ist die Schul­geld­frei­heit. „Die Schul­geld­frei­heit muss so schnell wie möglich kom­men. Hier pochen wir auf die Umset­zung des Koali­tionsver­trags“, so Sei­de­nath.

Weit­er­lesen

Zum Antragspaket als Down­load